Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   17.06.14 13:09
    sehr tooooll!!!!!!!! Wir
   17.06.14 13:09
    sehr tooooll!!!!!!!! Wir
   17.06.14 13:09
    sehr tooooll!!!!!!!! Wir
   17.06.14 13:09
    sehr tooooll!!!!!!!! Wir
   17.06.14 13:09
    sehr tooooll!!!!!!!! Wir
   17.06.14 13:09
    sehr tooooll!!!!!!!! Wir

http://myblog.de/oles-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Fußball-WM 2014 in Brasilien

Bald beginnt die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien. Millionen von Fans strömen in das Land, um bei dem Spektakel live dabei zu sein. Das ist natürlich eine gute Sache für Brasilien. Schließlich bedeutet eine Menge Touristen auch eine Menge Geld. Doch hat das ganze Treiben auch seine Schattenseiten. Was diese sind und was sie bewirken, haben wir uns im Politik-Unterricht überlegt. In Brasilien herrscht eine sehr schlimme Situation. Tausende Menschen müssen auf der Straße leben, weil ihre Häuser für den Bau von Stadien abgerissen wurden. Dazu kommt, dass Milliarden von Real (ein Real sind ungefähr 30 Cent) für den Bau der Stadien ausgegeben werden. Mit diesem Geld könnte man all diesen Armen Menschen helfen. Wird sich nach der WM überhaupt noch jemand für diese Stadien oder für Brasilien interessieren? Wahrscheinlich nicht. So wird eine unvorstellbare Summe an Geld ausgegeben, um für kurze Zeit ein Ansehen zu erhalten. Das ist schon Schlimm genug, aber es kommt noch mehr. Brasilien versucht, allerdings ohne Erfolg, all diese Taten zu verschleiern. So werden zum Beispiel die Slums abgesperrt, damit die Touristen nicht auf die schlimmen Zustände aufmerksam werden. Die Menschen scheinen allerdings hierüber hinwegzusehen, wurden doch schon über 90% aller verfügbaren Tickets verkauft. Da fragt man sich doch: Wann werden die Menschen aufmerksam? Wann werden sie etwas unternehmen? Hoffentlich bald, damit sich die Lage in Brasilien nicht noch weiter verschlimmert. Quellen:Wikipedia, Weltfußball.de, Fifa.com/worldcup
26.5.14 14:44


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung